Hinweise für einen ersten Termin mit unseren Anwälten

1. Fristen prüfen!

Sollten Sie eine Klage, einen Prozesskostenhilfeantrag, ein Aufforderungsschreiben eines Rechtsanwaltes, einen behördlichen Bescheid, usw. erhalten, prüfen Sie bitte sorgsam, ob Fristen eingehalten werden müssen, denn fast immer hat die Fristüberschreitung Konsequenzen.

2. Besprechungstermin vereinbaren!

Wenn Sie mit uns einen Besprechungstermin vereinbaren, geben Sie uns bitte einen Hinweis, falls Sie meinen, dass Fristen eingehalten werden müssen.
Zum Besprechungstermin bringen Sie bitte alle erforderlichen Schriftstücke und die bis dato geführte Korrespondenz mit.

3. Beratungshilfe beantragen!

Wenn für Sie Beratungshilfe in Betracht kommt, können Sie sich beim zuständigen Amtsgericht einen Berechtigungsschein für Beratungshilfe ausstellen lassen, den Sie bitte zum Besprechungstermin mitbringen.

4. Prozesskostenhilfe beantragen!

Wenn wir für Sie Prozesskostenhilfe beantragen müssen, benötigen wir folgende Unterlagen:
- Nachweis über das derzeitige Einkommen (Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate, Arbeitslosengeldbescheid oder Hartz-IV-Bescheid)
- Kopie eines aktuellen Kontoauszuges
- Kopie des Mietvertrages und Nachweis über die Zahlung der Miete
- Nachweise über sonstige regelmäßige Verbindlichkeiten.

5. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben!


Bitte bringen Sie eine Kopie des Versicherungsscheines oder Ihrer letzten Beitragsmitteilung mit.